Schloss Ter Laecke

Das Schloss Ter Laecke in Deurle wurde von dem Architekten Lois Minard entworfen und in einem neoklassischen Baustil gebaut. Dieses Schloss wird oft auch ‘Ter Leie’ genannt.

An dieser Stelle wurde schon im 15. Jahrhundert ein Schloss errichtet, das der Genter Patrizierfamilie ‘Utenhove’ gehörte. Das aktuelle Gebäude stammt aus 1841 und gehörte zum Einflussbereich der sogenannten ‘Herren von Nevele’. Obwohl das Gebäude sich im Laufe der Jahren schon etwas geändert hat, wurden die wichtigsten Teilen immer behalten.

Das Schloss befindet sich in einer Leieschleife inmitten eines bewaldeten Parks. Ein schönes schmiedeeisernes Tor bildet den Zugang zum Schloss und zum dazugehörigen Park. Die ehemaligen Stallungen und Remisen wurden Anfang des 20. Jahrhunderts zu Wohnungen umgestaltet.

Ort: Pontstraat 93, 9830 St.-Martens-Latem (Deurle)